BVV-Tagebuch #5 – Wachsende Zahl von Kindern und Jugendlichen im Bezirkshaushalt abbilden

Unser BVV-Tagebuch der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der BVV Spandau

#5 Bezirkshaushalt, Drucksache 1239

 

 

Gollaleh: „Herzlich willkommen zur fünften Ausgabe unseres grünen BVV-Tagebuchs!“

Olli: „Wir, das sind Gollaleh Ahmadi und Oliver Gellert, wir begrüßen Sie stellvertretend für unsere gesamte Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in der BVV Spandau, die wir gemeinsam mit Elmas Wieczorek-Hahn und Christoph Sonnenberg-Westeson bilden.“

Gollaleh: „Heute öffnen wir für Sie wieder unser BVV-Tagebuch, um Sie über unsere BVV-Arbeit zu informieren.“

Olli: „Diesmal schauen wir uns die Drucksache 1239 „Wachsende Zahl von Kindern und Jugendlichen im Bezirkshaushalt abbilden“ an.“

Gollaleh: „Mit dem Antrag vom April 2019 hatten wir zum Ziel, die Mittel für Kinder und Jugendliche in Spandau zu erhöhen. Die Zahl der Spandauer*innen steigt – das gilt natürlich auch für die Zahl der Kinder und Jugendlichen.“

Olli: „Konkret ging es uns darum, für den Doppelhaushalt 2020/21 die bezirklichen Ausgaben für die Kinder- und Jugendarbeit um 500.000 Euro zu erhöhen.“

Gollaleh: „Der Jugendhilfeausschuss hat unseren Antrag schon kurz darauf, Ende Mai, ohne Änderungen einstimmig beschlossen. Auf unser aktives Engagement hin haben wir zusammen mit SPD, Linke und FDP den Betrag dann aktiv in den Haushalt hineinverhandelt.“

Olli: „Das war nach vielen Jahren eine wirklich ordentliche Mittelaufstockung – und wichtig für die Kinder und Jugendlichen im Bezirk. Wie finden Sie den Antrag? Schreiben Sie uns gern in die Kommentare oder kontaktieren Sie die Fraktion per E-Mail unter fraktion@gruene-spandau.de – bis zum nächsten Mal, auf Wiedersehen!“

Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der BVV Spandau

Verwandte Artikel